Wohnwagenbrand
Wohnwagenbrand: War es Brandstiftung?

Der Wohnwagenbrand in Kappel von letzter Woche ist auf Fahrlässigkeit oder Brandstiftung zurückzuführen. Die Polizei sucht noch nach Zeugen.

Drucken
Teilen
In Kappel brannte ein Wohnwagen aus

In Kappel brannte ein Wohnwagen aus

Kapo SO

Vergangenen Mittwoch, 20. Juni 2012, ist im Industriegebiet in Kappel ein abgestellter Wohnwagen vollständig ausgebrannt. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse der Kantonspolizei Solothurn ist ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen. Im Vordergrund der weiteren Ermittlungen stehen Fahrlässigkeit oder eine Vorsatzhandlung (Brandstiftung). In dem Zusammenhang bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise.

Personen, die im Gebiet Höchmatt in Kappel verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu einer möglichen Täterschaft geben können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon: 032 627 71 11).

Aktuelle Nachrichten