Wohnungsbrand
Wohnungsbrand verursacht hohen Sachschaden

Am späten Montagabend ist in Rifferswil ZH bei einem Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus ein Sachschaden von zirka 100 000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
12_buegeleisen_fhe.jpg

12_buegeleisen_fhe.jpg

Aargauer Zeitung

Eine Frau hatte kurz nach 22 Uhr im Wohnzimmer das Bügeleisen eingeschaltet und den Raum danach verlassen. Als sie zirka 15 Minuten später zurückkehrte, stand das Wohnzimmer in Brand. Obwohl die alarmierte Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle hatte, entstand gleichwohl erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt und wird von Spezialisten der Kantonspolizei Zürich untersucht.