Brand

Wohnung brennt in Genf - Schreinerei in Hundwil niedergebrannt

Die Feuerwehrleute löschen den Brand

Die Feuerwehrleute löschen den Brand

Wegen eines Weihnachtsbaums ist am Samstagnachmittag eine Wohnung im Zentrum Genfs vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei mitteilte, musste die Liegenschaft nicht evakuiert werden. Es standen jedoch 60 Berufs- und freiwillige Feuerwehrleute im Einsatz, um zu verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Häuser übergreifen.

Schreinerei in Hundwil AR ausgebrannt

Ebenfalls am Samstag ist in Hundwil im Kanton Appenzell Ausserrhoden am frühen Abend eine Schreinerei vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand laut der Kantonspolizei ein Sachschaden von 300'000 Franken.

Die Feuerwehren von Hundwil, Urnäsch, Herisau und Waldstatt boten mehr als 100 Personen auf, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Samstagabend mitteilte. Die Flammen hätten somit nicht auf ein benachbartes Bauernhaus übergreifen können. Die Brandursache war nicht bekannt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1