Bubendorf
Weihnachtsbaum fängt Feuer - zwei Personen müssen ins Spital

Beim Brand eines Weihnachtsbaums sind am Sonntag in Bubendorf zwei Personen verletzt worden. Eine 62-jährige Frau erlitt mittelschwere Brandverletzungen im Gesicht, ein 61- jähriger Mann musste wegen Verdachts auf Rauchvergiftung ins Spital.

Drucken
Teilen
Ausgebrannte Wohnung in Bubendorf - weil Weihnachtsbaum Feuer fing.

Ausgebrannte Wohnung in Bubendorf - weil Weihnachtsbaum Feuer fing.

Zur Verfügung gestellt

In einem Doppel-Einfamilienhaus an der Hauptstrasse in Bubendorf BL fing am Sonntag Abend gegen 19.15 Uhr ein dürrer Weihnachtsbaum Feuer. Eine 62-jährige Bewohnerin des Hauses zündete die Kerzen am Weihnachtsbaum an. Kurze Zeit später stand der Baum bereits im Vollbrand. Ein 61-jähriger Mann konnte den Brand mit einem Feuerlöscher löschen und die Feuerwehr alarmieren.

Die Frau erlitt dabei mittelschwere Brandverletzungen im Gesicht und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden. Der 61-jähriger Mitbewohner musste mit Verdacht auf Rauch-vergiftung ebenfalls ins Spital gebracht werden.

Es entstand grosser Sachschaden, welcher sich jedoch zur Stunde noch nicht abschliessend beziffern lässt.(rsn)

Aktuelle Nachrichten