Gelterkinden
Wegen Glatteis: Auto geriet ins Schleudern und überschlug sich

Am Sonntagsabend, den 4. Januar 2015, kam es in der Rickenbacherstrasse in Gelterkinden zu einem spektakulären Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto überschlug sich

Das Auto überschlug sich

Zur Verfügung gestellt
Selbstunfall in Gelterkinden

Selbstunfall in Gelterkinden

Zur Verfügung gestellt

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei war ein in der Region wohnhafter 49-jähriger Autofahrer mit seinem Personenwagen, und in Begleitung von zwei neunjährigen Mitfahrern, in Richtung Wintersingen unterwegs.

Aus dem nahen Wiesland drückte Wasser auf die Strasse und sorgte auf einer Länge von rund 100 Metern für Glatteis. Auf der eisglatten Strasse geriet das Auto ins Schleudern, kollidierte mit dem Wiesbord, überschlug sich einmal seitlich und kam schliesslich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Die drei Insassen blieben weitgehend unverletzt und konnten sich in der Folge selbständig aus dem stark beschädigten Auto befreien. Der Fahrzeuglenker verletzte sich beim Sprung ab dem Auto leicht am Fussgelenk und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.