Zunzgen

Wegen eines Niesanfalls baut Lastwagenfahrer Unfall und blockiert A2

Am Montag, kurz vor 17 Uhr, ist auf der A2 ein Tanklastwagen auf der Höhe des Rastplatzes Mühlematt verunfallt. Der Fahrer hatte einen so starken Niesanfall, dass er die Kontrolle verlor. Der Lastwagen blockierte den rechten Fahrstreifen.

Ein tschechischer Lastwagenfahrer konnte sich auf der Autobahn A2 zwischen Sissach und Diegten das Niesen nicht verkneifen. Er musste gar so oft niesen, bis er die Kontrolle über seinen Lastwagen verlor.

Er fuhr über den Pannenstreifen ins angrenzende Wiesland. Dort bremste es ihn stark, so dass beim Aufprall die Ladung Kabelrollen gegen die Führerkabine geschleudert wurden, wie die Baselbieter Polizei am Dienstag mitteilen. Die Kabine wurden durch die Wucht vom Anhänger getrennt und landete verkehrherum auf dem Pannenstreifen.

Der Chauffeur wurde durch die Saniät ins Spital gebracht. Dieses konnte er aber praktisch unverletzt bereits am Abend wieder verlassen, wie die Polizei weiter schreibt.

Es entstand grosser Sachschaden in der Höhe von mehreren 10‘000 Franken. Da sich der Unfall mitten im Feierabendverkehr ereignete, kam es schnell zu einem langen Rückstau. Die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern war bis kurz nach 22 Uhr nur einstreifig befahrbar.

Wegen den langen Rückstaus musste der Arisdorftunnel zeitweise komplett gesperrt werden, weil aus Sicherheitsgründen in Tunnels keine Staus geduldet werden.

Meistgesehen

Artboard 1