Wanderer

Wanderer findet Drogenversteck mit drei Kilo Heroin

Ein Drogenspürhund der Polizei hat am Mittwoch im Dietiker Wald knapp drei Kilogramm Heroin und verschiedene Drogenutensilien gefunden. Ein Wanderer war auf das Versteck aufmerksam geworden und meldete es der Polizei.

Nachdem ein Wanderer die Polizei auf eine merkwürdige Situation im Wald aufmerksam gemacht hatte, gingen die Polizisten von einem möglichen Drogenversteck aus.

Trotz den misslichen des Schnees und der Kälte fand der Drogensuchhund Wendy vom Weinbergblick in der Nähe eines Baumstrunks einen Drogenbunker. Die gefundenen Beutel enthielten knapp 2900 Gramm Heroin. Dieses war zum Teil lose oder in Portionen abgepackt. Zudem lagerten im Versteck diverse Drogenutensilien.

Ob es sich beim Fundort um einen verlassenen oder aktiven Bunker handelt ist laut Polizeiangaben noch unklar. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Meistgesehen

Artboard 1