Volg

Volg-Laden überfallen

Mit einem Messer bewaffnet hat ein Unbekannter am Freitagmorgen die VOLG-Filiale in Fischbach-Göslikon AG überfallen und mehrere tausend Franken erbeutet. Das Messer hatte er zuvor in der gleichen Filiale gekauft.

Wie ein gewöhnlicher Kunde erschien der mit einem schwarzen Motorradkombi bekleidete Mann am Freitagmorgen in der VOLG-Filiale an der Mellingerstrasse. Laut Angaben der Kantonspolizei Aargau kaufte er sich unmaskiert ein Rüstmesser und verliess den Laden wieder. Einige Minuten später kehrte er jedoch zurück, nun allerdings mit einem schwarzen Motorradhelm auf dem Kopf. Mit dem soeben gekauften Messer bedrohte er die Angestellte an der Kasse und verlangte Geld. Er raubte mehrere tausend Franken aus der Kasse und rannte aus dem Laden.

Patrouillen der Kantonspolizei und mehrerer Regionalpolizeien fahndeten sofort nach dem Räuber. Trotzdem gelang diesem die Flucht. Da das Personal nach der Tat entsprechende Motorengeräusche hörte, muss davon ausgegangen werden, dass er mit einem Motorrad flüchtete.

Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt, 180 bis 190 cm gross und von fester Statur. Er hat blonde Haare und einen auffälligen blonden Schnurrbart.

Die Kantonspolizei in Bremgarten sucht Zeugen (Tel. 056 648 75 01).

Meistgesehen

Artboard 1