Volg in Hornussen überfallen

Die Mitarbeiterin des Volges wurde im Ladengeschäft von einem Unbekannten mit einer Waffe bedroht. Er verlangte die Herausgabe des Geldes. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Drucken
Teilen

Am Freitagmorgen betrat ein unbekannter Mann die Volgfiliale in Hornussen. Von hinten trat er auf die Mitarbeiterin des Volgs zu, welche am Gemüsestand beschäftigt war. Sie wurde vom Täter mit einer Waffe bedroht, wie die Kantonspolizei Aargau. Er verlangte die Herausgabe des Geldes aus dem Kassastock. Anschliessend verlangte er die Oeffnung des Tresor. Die Volgmitarbeiterin wurde danach in einen kleinen Umkleideraum eingeschlossen.

Der Räuber flüchtete mit dem Geld aus dem Tresor und dem Kassenstock in unbekannter Richtung. Der Deliktsbetrag beträgt mehrere Tausend Franken. Die Volgmitarbeiterin wurde nicht verletzt.

Die Polizei sucht einen Mann mit folgendem Signalement: ca. 45 Jahre alt, ca. 180 cm gross, feste Statur, graue Haare, dunkle Kleidung; spricht akzentfreies Schweizerdeutsch.

Aktuelle Nachrichten