Einbrecher
Villmergen: Drei Einbrecher in flagranti verhaftet

Dank der Aufmerksamkeit einer Anwohnerin konnten drei Einbrecher, Kosovaren im Alter von 27, 28 und 31 Jahren, im Einbruchobjekt festgenommen werden. Sie wurden auf Verfügung des Bezirksamtes in Untersuchungshaft gesetzt.

Drucken
Teilen
Einbrecher steigt durch das Fenster ein (Symbolbild)

Einbrecher steigt durch das Fenster ein (Symbolbild)

Keystone

In der Nacht zum Sonntag, 25. April 2010, 03.30 Uhr, meldete eine Anwohnerin, dass sie zwei Männer beobachte, die eben durch ein Fenster in die Firma Lienhard an der Durisolstrasse in Villmergen einbrechen würden. Durch die Einsatzzentrale wurden sofort Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei dorthin beordert.

Beim Eintreffen der Polizisten war im Gebäudeinnern Licht erkennbar. Zudem konnten Klopfgeräusche wahrgenommen werden, was darauf hinwies, dass sich die Täterschaft noch im Objekt befand. In der Folge wurde das Objekt umstellt und das Eintreffen eines Polizeihundes sowie einer Person mit einem Schlüssel abgewartet. Dann wurde der Haupteingang geöffnet. Mit einem Warnruf wurden die Einbrecher aufgefordert das Gebäude zu verlassen. Nach dem zweiten Warnruf kamen drei Männer mit erhobenen Händen zum Haupteingang und liessen sich widerstandslos festnehmen.

Wie das Trio an den Tatort gelangt ist, ist noch offen. Gemäss ersten Erkenntnissen sind sie als Kriminaltouristen unterwegs.

Die drei Einbrecher, Kosovaren im Alter von 27 bis 28 und 31 Jahren, wurden auf Verfügung des Bezirksamtes in Untersuchungshaft gesetzt.

Aktuelle Nachrichten