Kriminalität

Vier Roma-Jugendliche mit Auto und Diebesgut aufgegriffen

Ein Polizeibeamte entdeckte die vier Jugendlichen (Symbolbild)

Ein Polizeibeamte entdeckte die vier Jugendlichen (Symbolbild)

In Melide (TI) am Luganersee sind vier jugendliche Roma aufgegriffen worden, die mit einem Auto voller Diebesgut unterwegs waren. Wie die Tessiner Polizei am Montag mitteilte, war der Fahrer des Wagens erst 15 Jahre alt.

Die Festnahme der Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren erfolgte bereits am vergangenen Mittwoch. Das Auto war einem Polizeibeamten von Melide aufgefallen.

Als Grenzwächter daraufhin den Wagen genauer untersuchten, entdeckten sie mehrere Hohlräume mit Diebesgut. Die vier Jugendlichen gaben zu, weitere Einbrüche geplant zu haben.

Die Roma-Jugendlichen besassen keine Ausweise und sitzen gemäss Polizeiangaben seit der Festnahme in U-Haft. Ihr weiteres Schicksal liegt in den Händen der Tessiner Jugendstaatsanwaltschaft. Die Kriminalpolizei ist dabei, die Herkunft der Ware zu ermitteln.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1