Der Tunnel musste in beiden Richtungen gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, um zirka 16:40 Uhr auf der Autobahn A8 bei Interlaken im Rugentunnel. Gemäss ersten Erkenntnissen war es in Fahrtrichtung Interlaken West zu einer Auffahrkollision zwischen drei Autos gekommen. Eines der Autos geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn, wo es in der Folge zur seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam.

Beim Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. Eine Person wurde durch die Polizei zur Kontrolle ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in der Höhe von zirka 25'000 Franken. Der Rugentunnel wurde für die Dauer der Unfallarbeiten in beiden Richtungen gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.
Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.