Am Samstag, kurz nach 22:00 Uhr, wollten vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 14 Jahren von der Messe auf dem Münsterplatz in Richtung Barfüsserplatz gehen, als sie im Bereich des Münsterberges von vier Tätern unter Drohung von Schlägen aufgefordert wurden, ihnen in eine Seitengasse zu folgen. Dies teilt die Kantonspolizei Basel-Landschaft mit.

Dort mussten sich die vier Opfer in einer Reihe aufstellen und den Tätern ihre Portemonnaies aushändigen. Nach der Tat flüchteten die Räuber und bereits am selben Abend konnte auf dem Messeareal der Kaserne durch die Kantonspolizei einer der Tatverdächtigen festgenommen werden.

Am Sonntagabend wurden dann die drei weiteren Tatverdächtigen, ebenfalls auf dem Kasernenareal, von der Polizei festgenommen. Da die Tatverdächtigen, zwei Schweizer, ein Kubaner und ein Kosovare im Alter zwischen 15 und 17 Jahren noch minderjährig und im Kanton Baselland wohnhaft sind, werden sie sich vor der Jugendanwaltschaft des Kanton Basellandschaft verantworten müssen.