Kurz vor 1 Uhr betrat ein Vermummter mit einer silbernen Faustfeuerwaffe das Hotelfoyer, bedrohte den Angestellten und forderte Bargeld. Mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchtete er in unbekannte Richtung.