Kriminalität

Vermummte Person überfällt Migros-Filiale und flieht mit Beute

Raubüberfall auf die Migros-Filiale in Kirchberg BE: Der Täterschaft, eine vermummte Person mit blonder Perücke, gelang es, mit der Beute zu fliehen. (Symbolbild)

Raubüberfall auf die Migros-Filiale in Kirchberg BE: Der Täterschaft, eine vermummte Person mit blonder Perücke, gelang es, mit der Beute zu fliehen. (Symbolbild)

Eine vermummte Person hat am Freitagabend im Bernischen Kirchberg eine Migros-Filiale ausgeraubt. Verletzte gab es keine.

Der Person gelang es, mit der Beute in unbekannte Richtung zu fliehen, wie die Kantonspolizei Bern und die Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau am Samstag mitteilten.

Laut ersten Erkenntnissen bedrohte eine Person mit blonder Perücke und sportlicher Sonnenbrille eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Während des Überfalls befanden sich auch Kundinnen und Kunden im Laden.

Kurz danach umstellten mehrere alarmierte Patrouillen der Polizei das Gebäude. Die Personen konnten das Gebäude nach und nach verlassen. Zum Teil führte die Polizei Kontrollen durch.

Die Täterschaft konnte bisher jedoch nicht gefasst werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Person den Tatort noch vor Eintreffen der Polizei verlassen hatte. Zeugen werden aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden.

Aktuelle Polizeibilder vom September 2019:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1