Stein SG

Vermisste 75-jährige Wanderin wird in Stein SG tot gefunden

Die Frau war auf der Wanderung einen Hang hinunter gestürzt. (Symbolbild)

Die Frau war auf der Wanderung einen Hang hinunter gestürzt. (Symbolbild)

Eine vermisste 75-jährige Wanderin ist am Freitag im toggenburgischen Stein tot aufgefunden worden. Die Frau ist offensichtlich auf einer Wanderung vom knapp 2000 Meter hohen Speer nach Stein einen Hang hinunter gestürzt und gestorben.

Zur Abklärung der genauen Todesursache wurde die Verstorbene ins Institut für Rechtsmedizin nach St.Gallen überführt, teilte die St. Galler Polizei am Samstag mit.

Die 75-Jährige war der Stadtpolizei Zürich am Freitagmittag von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Das Mobiltelefon der Frau konnte im Bereich Walensee-Stein-Alt St.Johann geortet werden.

Als die Signale des Handys verstummt waren, konnte ein Suchflug dank guter Ortskenntnisse eines St.Galler Polizisten mit einer gezielten Wegsuche fortgesetzt werden. Dabei wurde die Vermisste kurz vor Einbruch der Dunkelheit leblos auf einem Abhang liegend gesichtet und anschliessend geborgen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1