Die 18-jährige Sandra Maria Enchiparambil stieg am Freitagnachmittag nach der Schule in Zürich in einen Zug in Richtung Basel anstatt nach Aarau. Etwa um 17.30 Uhr soll sie sich beim Bahnhof Olten aufgehalten haben.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: ca. 1,50 m gross, schlank, brauner Teint und schwarze, mittellange Haare. Sie trägt eine schwarze, dicke Brille und zwei Hörgeräte. Sie ist mit einer schwarzen Winterjacke mit Kapuze und grauen Schuhen bekleidet und hat vermutlich einen schwarzen Rucksack sowie einen roten Rollkoffer dabei. Die junge Frau ist geistig behinder,t ausserdem gehörlos und sehbehindert.

Hinweise an die Kantonspolizei Aargau (062 835 81 81) oder an die nächste Polizeidienststelle. (nch)

Anmerkung der Redaktion: Sandra Maria ist wenige Stunden später wohlauf am Bahnhof Aarau aufgefunden worden.