Streit
Verletzte bei Auseinandersetzungen am Wochenende in Zürich

Bei einem Streit unter Männern in der Nacht auf Sonntag in einem Lokal in Zürich-Enge wurde einer mittelschwer verletzt. In einem Restaurant in Aussersihl kamen sich am Sonntagabend drei Frauen in die Haare - zwei wurden dabei verletzt.

Drucken
Teilen
Es gab mehrere Verletzte in Zürich, wegen Auseinandersetzungen einer Bar und einem Resaturant. (Symbilbild)

Es gab mehrere Verletzte in Zürich, wegen Auseinandersetzungen einer Bar und einem Resaturant. (Symbilbild)

Keystone

In einer Bar am Bleicherweg kam es am Sonntag früh um 1.10 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Ein 31-jähriger Schweizer musste danach mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden.

Ein 39-jähriger Schweizer wurde vorübergehend festgenommen, wie die Stadtpolizei Zürich in ihrer Mitteilung vom Montag schreibt. Die Hintergründe seien unklar und würden nun von der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Am Sonntagabend um etwa 21.45 Uhr kam es in einem Restaurant an der Hohlstrasse im Bereich der Toiletten zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Frauen im Alter von 20, 28 und 33 Jahren aus der Schweiz und dem Kosovo. Im Verlaufe des Streits sei geschlagen, getreten und gebissen worden, schreibt die Polizei.

Die 33-Jährige wurde mit mittelschweren Gesichtsverletzungen zur ambulanten Behandlung ins Spital gebracht. Die 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Stadtpolizei kläre noch ab, weshalb es zum Streit gekommen ist.