Muttenz
Verkehrsunfall fordert eine Schwerverletzte und sorgt für lange Staus

Ein schwerer Unfall auf der Kantonalen Autobahn H18 bei Muttenz forderte eine Schwerverletzte. Drei Autos waren in eine Karambolage verwickelt. Der Autobahnabschnitt musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam zu massiven Staus.

Drucken
Teilen
Verkehrsunfall fordert in Muttenz eine Schwerverletzte und sorgt für lange Staus
3 Bilder
rei Autos und ein Lieferwagen mit Anhänger stiessen zwischen Einfahrt Muttenz und Schänzlitunnel in Fahrtrichtung Basel zusammen.
Eines der Autos kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Verkehrsunfall fordert in Muttenz eine Schwerverletzte und sorgt für lange Staus

Kapo BL

Bei einer Karambolage mit vier Fahrzeugen auf der A18 bei Muttenz sind am Donnerstag zwei Personen verletzt worden, darunter eine 75-jährige Frau schwer. Es kam zu langen Staus bis in umliegende Kantons- und Gemeindestrassen, wie die Polizei mitteilte.

Drei Autos und ein Lieferwagen mit Anhänger stiessen gegen halb drei Uhr am Nachmittag zwischen Einfahrt Muttenz und Schänzlitunnel in Fahrtrichtung Basel zusammen. Der Hergang ist noch unklar; Zeugen werden gesucht. Alle Unfallfahrzeuge wurden für Untersuchungen sichergestellt.

Eines der Autos kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Aus diesem Wrack musste die Feuerwehr die schwer verletzte Beifahrerin befreien. Für Abklärungen ins Spital gebracht wurde zudem eine schwangere Frau, die in einem anderen am Unfall beteiligten Wagen gesessen war.

Die A18 blieb im betroffenen Abschnitt für rund vier Stunden komplett gesperrt. So kam es auf der Autobahn wie auf den Umleitungsstrecken und deren Umgebung zu langen Wartezeiten, speziell im Feierabendverkehr.

Aktuelle Nachrichten