Velofahrer stürzt wegen fehlendem Schachtdeckel

(Symbolbild)

Velo Unfall

(Symbolbild)

Geöffnete oder sogar fehlende Kanaldeckel können unangenehme Folgen für den Strassenverkehr haben. Dies bekam bereits am frühen Montagmorgen ein 21-jähriger Velofahrer am eigenen Leib zu spüren.

Wie erst jetzt bekannt wurde, war der Velofahrer am Montagmorgen gegen 3 Uhr von Kriegstetten kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Recherswil unterwegs. Auf Höhe der Bushaltestelle, Ortsausgang Kriegstetten, stürzte der 21-jährige unvermittelt.

Als er sich wieder aufgerappelt hatte, stellte er fest, dass an der Unfallstelle der Schachtdeckel fehlte. Jemand hatte ihn offenbar von der Strasse entfernt. Der junge Mann war in der Folge mit seinem Velo in den Schacht gefahren und stürzte. Er erlitt Rippenquetschungen, Prellungen, Schürfungen sowie eine Schulterverletzung, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Bezüglich des Vorfalls sucht die Polizei Zeugen, die allenfalls beobachten konnten, wie der dortige Gulli-Deckel entfernt wurde, oder wie sich der Unfall ereignete. Entsprechende Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Derendingen, Telefon 032 681 53 11 entgegen. (pd/dht)

Meistgesehen

Artboard 1