Seengen
Velo-Fahrer kollidieren: 13-Jähriger verletzt, Erwachsener fuhr weiter

In den Morgenstunden fuhr ein Schüler auf dem Velo mit einigen Klasssenkameraden Richtung Seengen. In einer Kurve stiess er mit einem entgegenkommenden Velofahrer zusammen. Der Junge stürzte und verletzte sich mittelschwer.

Merken
Drucken
Teilen
Zu Hause zeigte sich, dass sich der 13-Jährige einen Handknochen sowie einen Finger gebrochen hatte. (Fotomontage/Symbolbild)

Zu Hause zeigte sich, dass sich der 13-Jährige einen Handknochen sowie einen Finger gebrochen hatte. (Fotomontage/Symbolbild)

TeleM1

Nach der Kollision schimpfte der unbekannte Velofahrer mit dem Jungen, fuhr aber weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Zu Hause zeigte sich, dass der 13-jährige Schüler einen Handnochen sowie einen Finger gebrochen hatte. Nachdem sie beim Arzt waren, erstattete die Mutter des Kindes Anzeige.

Die Kantonspolizei sucht nun nach dem Täter. Es handelt sich um einen etwa 50-jährigen Mann, der einen Fahrradhelm und vermutlich rot-weisse Sportbekleidung trug. Er war mit einem Rennrad unterwegs. Telefon: 062 886 01 17.