Unhold attackiert junge Frau

Am Dienstagabend packte in Teufenthal ein Unbekannter eine junge Frau und zerrte sie in ein Gebüsch. Weil sie sich wehrte und um Hilfe schrie, liess der Unhold von ihr ab und flüchtete. Trotz Fahndung blieb er verschwunden.

Merken
Drucken
Teilen

Die 24-jährige Frau ging am Dienstag, 2. März 2010, mit ihrem Hund spazieren, als sie kurz nach 22 Uhr hinter dem Bahnhof von einem Unbekannten belästigend angesprochen wurde. Sie reagierte nicht darauf und bog in den angrenzenden Park der Firma Injecta ein.

Unbemerkt war ihr aber der Unbekannte gefolgt. Unvermittelt umklammerte er die junge Frau im Park und zerrte sie hinter ein Gebüsch. Dort drückte er sie zu Boden und wollte ihr die Kleidung vom Körper reissen. Das Opfer wehrte sich und schrie um Hilfe. Dies hörte ein anderer Mann, der herbeieilte. Der Unhold liess vom Opfer ab und rannte in Richtung Tennishalle davon.

Der Helfer betreute die verschreckte Frau und begleitete sie nach Hause. Von dort alarmierte sie die Kantonspolizei. Mehrere Patrouillen fahndeten nach dem Unhold, konnten diesen aber nicht mehr fassen.

Der Täter ist 30 bis 40 Jahre alt, 180 cm gross und von sportlicher Statur. Er hat dunkle, gelockte und nach hinten gekämmte Haare und sprach gebrochen deutsch. Er trug eine dunkle Jacke und blaue Jeans.

Die Kantonspolizei West in Buchs (Telefon 062 835 80 20) nimmt Hinweise zum Täter entgegen. Zugleich bittet sie den unbekannten Helfer, sich zu melden.