Ladendiebstahl
Unglaublich: Jetzt helfen schon Kinder bei Ladendiebstählen mit!

In einem Verkaufsgeschäft in Würenlos wurden am Montag rumänische Touristen gefasst, die Diebesgut einem Kind zusteckten. Und in Aarau stahlen georgische Asylbewerber in grossem Stil Parfums.

Drucken
Teilen
Parfum

Parfum

Keystone

Dem Personal der Coop-Filiale Würenlos fielen am Montagnachmittag zwei erwachsene Frauen und ein Mann in Begleitung eines Kindes verdächtig auf. In der Folge wurde beobachtet, wie die Erwachsenen mehrere Schachteln Zigaretten stahlen und dem Kind zusteckten. Das Personal schritt ein und hielt die vier zurück, bis die Kantonspolizei eintraf. Wie sich zeigte, trug das zehnjährige Mädchen eine speziell für Ladendiebstähle präparierte Jacke, wo die gestohlenen Zigaretten zum Vorschein kamen.

Bei den vier Personen handelt es sich um Rumänen ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Die Kantonspolizei verzeigte die drei Erwachsenen.

Am gleichen Nachmittag ertappte der Sicherheitsdienst der Manor-Filiale in Aarau zwei 16- und 22-jährige georgische Asylbewerber beim Ladendiebstahl. Die beiden hatten Parfums im Wert von fast 400 Franken in eine präparierte Tragtasche gesteckt. Die Kantonspolizei verzeigte beide. (od/cls)

Aktuelle Nachrichten