Unfall im Tunnel sorgt für Staus im Morgenverkehr

Der Unfall im Tunnel führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Bild Polizei BL)

Unfall im Schänzlitunnel

Der Unfall im Tunnel führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Bild Polizei BL)

Auf der Autobahn H18 in Muttenz BL ist es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen gekommen. Verletzt wurde niemand. Es kam während dem Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Ein 29-jähriger deutscher Chauffeur wollte im Schänzlitunnel auf der H18 um kurz vor 7.00 Uhr vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen dort korrekt fah-renden Personenwagen mit Schweizer Kontrollschildern. Es kam zu einer seitlichen Kollision, der Personenwagen kollidierte mit der linken Tunnelwand, drehte sich und prallte noch zweimal gegen die Tunnelwand.

Der 29-jährige Autofahrer hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt, hingegen wurde der Personenwagen stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zudem wurde im Tunnel ein Wasserablaufrohr beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb eine der beiden Fahrspuren im Schänzlitunnel für rund 80 Minuten bis gegen 8.20 Uhr gesperrt. Es kam zu Behinderungen und Rückstaus aus mehreren Richtungen.

Meistgesehen

Artboard 1