Unfall
Unfall: Alkohol und Medis im Blut tut gar nicht gut

Unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss verursachte ein 50-jähriger Autolenker in Muttenz einen Selbstunfall. Die zwei Fahrzeuginsassen blieben dabei unverletzt. Der Lenker muss aber mit einer Verzeigung rechnen.

Drucken
Teilen
Selbstunfall Muttenz

Selbstunfall Muttenz

Der 50-jährige Automobilist fuhr in Muttenz BL auf der Margelackerstrasse in Richtung Münchensteinerstrasse. Kurz vor der genannten Verzweigung traten beim Lenker medizinische Probleme auf.

Deshalb fuhr der Personenwagen unkontrolliert über das in der Verzweigung befindliche Grünstück und überfuhr einen Telefon-Verteilerkasten, bevor er schliesslich mit einer Mauer kollidierte.

Selbstunfall Muttenz

Selbstunfall Muttenz

Den Personenwagenlenker erwartet eine Verzeigung an das zuständige Statthalteramt. Ihm wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen. Zurzeit ist noch unklar, ob und in welchem Gebiet die Beschädigung Verteilerkasten zu Störungen oder Ausfällen im Telefonnetz führte.

Aktuelle Nachrichten