Laut Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei war das Auto der Frau am Montagabend mit einem anderen Wagen zusammengeprallt. Dessen Fahrer soll sich zuvor ein Rennen mit einem Geländewagen geliefert haben und auf der Fahrspur für den Gegenverkehr gefahren sein. Beide Fahrer sollen ihre Autos stark beschleunigt haben.

Laut Polizeiangaben konnte der Geländewagen abbremsen, fuhr dann aber weiter. Der Fahrer im beschädigten Wagen flüchtete nach dem Unfall humpelnd. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.