Tscheppbach
Unbekannter will Schüler ins Auto lotsen

Ein Unbekannter versucht ein Schulkind mit Süssigkeiten in sein Auto zu locken. Er bietet an, den Jungen nach Hause zu fahren. Glücklicherweise geht dieser nicht auf das Angebot ein und rennt davon.

Merken
Drucken
Teilen
Kidnapping

Kidnapping

Zur Verfügung gestellt

Gestern Nachmittag um zirka 16.15 Uhr befand sich ein Schüler auf dem Heimweg. Er war auf der Mühledorfstrasse unterwegs, als auf der Höhe des Feuerwerhmaganzins ein Auto neben ihm anhielt. Der unbekannte Automobilist fragte den Schüler, ob er ihn nach Hause fahren soll und zeigte ihm einen Sack mit Süssigkeiten. Der Schüler reagierte richtig: Er rannte nach Hause, wo er den Vorfall seinen Eltern erzählte.

Wie die Kantonspolizei Solothurn heute mitteilt, sei derzeit unklar, was der Autofahrer vom Schüler wollte.

Silberfarbene Mercedes-Limousine

Zum unbekannten Mann und zu seinem Fahrzeug macht die Polizei folgende Angaben:
Er sei 45 bis 55 Jahre alt, 170-180 cm gross und von fester Statur mit einem «Bierbauch». Er habe ein oval-rundliches Gesicht, grau-weisse Haare, Bürstenschnitt, Halbglatze. Der Unbekannte habe einen braunen Mantel und Jeans getragen, sprach Schweizerdeutsch und dürfte Raucher sein. Er war unterwegs mit einer silberfarbenen Mercedes-Limousine, älteres Modell. Das Auto hatte einen Schaden an der Stossstange vorne rechts und hinten war kein Kontrollschild montiert. Der Autolenker soll in Richtung Mühledorf weitergefahren sein.