Der unbekannte Täter machte sich mit der Handtasche des Opfers aus dem Staub. Ereignet hatte sich die Tat gegen 20.45 an der Speiserstrasse, als die gerade nach Hause gekommene 62-Jährige ihr Velo in den Keller schieben wollte. Der Räuber griff die Frau unvermittelt von hinten an, stiess sie zu Boden und schlug sie auf den Kopf.

Mit der geraubten Handtasche flüchtete der Täter in Richtung Prattelerstrasse. Nachbarn, die Hilferufe gehört hatten, alarmierten die Polizei und betreuten das Opfer. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.