Lenzburg
Unbekannter entreisst 18-jähriger Frau die Handtasche

Eine 18-jährige Frau maht sich am frühen Morgen vom Bahnhof Lenzburg aus auf den Heimweg. Sie ist erst wenige Meter weit, da taucht ein Unbekannter auf und entreisst ihr die Handtasche. Die Frau wird beim Raub leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Handtaschen-Räuber.

Handtaschen-Räuber.

Emanuel Freudiger

Vom Bahnhof her befand sich die 18-jährige Frau am frühen Sonntagmorgen kurz vor vier Uhr zu Fuss auf dem Heimweg. Als sie der Wylstrasse entlang ging, bemerkte sie überrascht, wie jemand an ihrer Handtasche zerrte.

Sie drehte sich um und sah einen etwa gleichaltrigen Mann mit blonden Haaren, der ihr die Tasche entreissen wollte. Als sie sich wehrte, wurde der Mann handgreiflich und plötzlich spürte sie
einen heftigen Schlag an den Hinterkopf. Die Frau liess die Tasche los, worauf der Täter flüchtete.

Mit der Beute fielen ihm Ausweise, Bankkarten und Schlüssel, jedoch kein Geld in die Hände. Die junge Frau litt aufgrund der Tat unter Kopfschmerzen, blieb äusserlich aber unverletzt. Sie erstattete gestern im Verlauf des Vormittags bei der Kantonspolizei Anzeige. Über den Dieb liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

Aktuelle Nachrichten