Raub

Unbekannter bedroht Taxichauffeur in Sissach mit Messer und flüchtet

Unbekannter bedrohte den Taxichauffeur mit einem Messer und flüchtete ohne Beute. (Symbolbild) – Quelle: pd

Unbekannter bedrohte den Taxichauffeur mit einem Messer und flüchtete ohne Beute. (Symbolbild) – Quelle: pd

Am Samstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es beim Postplatz in Sissach zu einem versuchten bewaffneten Raubüberfall auf einen Taxichauffeur. Verletzt wurde niemand, der unbekannte Täter konnte flüchten.

Wie die Polizei vermutet, fuhr der 39-jährige Taxichauffeur einen bislang unbekannten Fahrgast vom Bahnhof Pratteln zum Postplatz in Sissach. Als der Taxichauffeur nach der Ankunft in Sissach den ausstehenden Fahrpreis verlangte, forderte der mit einem Messer bewaffnete, Mann Geld vom Fahrer. Als der Täter bemerkte, dass sich in unmittelbarer Nähe des Taxis Zeitungsverträger aufhielten, verliess er das Fahrzeug ohne Deliktsgut und flüchtete in unbekannte Richtung, wie die Polizei Basel-Landschaft berichtet.

Der Täter ist zwischen 25-30 Jahre alt, hat eine braune Hautfarbe, ist ca. 185-190cm gross, ist von schlanker Statur und trägt schwarze mittellange und gelockte Haare. Der Mann trug eine schwarze Kopfbedeckung, eine schwarze Jacke und schwarze Jeans. Er sprach gebrochen Deutsch wie die Polizei mitteilt. Sie sucht Zeugen.

Personen, welche angaben zum Täter machen können oder ihn in Pratteln oder Sissach gesehen haben, bittet die Polizei Basel Lanschaft sich in Liestal bei der einsatzzentrale zu melden. (mru)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1