Überfall

Überfall auf Volg-Laden – Täter noch immer flüchtig

Ein Unbekannter hat am Freitagmittag in Leutwil AG einen Volg-Laden ausgeraubt. Der Täter bedrohte die Angestellte mit vorgehaltener Pistole und raubte mehrere tausend Franken Bargeld. Danach konnte er trotz polizeilicher Fahndung flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte betrat den Volg-Laden an der Dorfstrasse am Freitag, 24. April 2009, kurz nach zwölf Uhr. Als die letzten Kunden das Geschäft verlassen hatten, zog der Mann plötzlich eine Pistole. Damit bedrohte er die allein anwesende Angestellte und raubte mehrere tausend Franken Bargeld. Danach drängte er die junge Angestellte in den Kühlraum und versperrte die Türe von aussen mit einem Rollwagen. Anschliessend flüchtete er mit seiner Beute.

Die Verkäuferin wagte sich etwas später aus dem Kühlraum und alarmierte die Kantonspolizei. Diese löste sofort eine Fahndung aus. Der Räuber blieb jedoch verschwunden.

Laut Beschreibung des Opfers ist der unmaskierte Räuber etwa 50 Jahre alt, 180 cm gross und hat kurze graue Haare. Es soll sich um einen «Albanertypen» handeln. Zur Tatzeit trug er blaue Jeans, eine schwarze Jacke und schwarze Handschuhe.

Hinweise zum Täter bitte an die Kantonspolizei Aargau West in Buchs (062 835 80 20). Zudem sucht die Kantonspolizei die beiden männlichen Kunden, die sich kurz vor Geschäftsschluss um 12.15 Uhr noch im Laden aufgehalten hatten.

Meistgesehen

Artboard 1