Einbruch

Über 200 teuerste Golfschläger gestohlen

Einbrecher stahlen nur die teuersten Golfschläger. (Archiv)

Golfschläger

Einbrecher stahlen nur die teuersten Golfschläger. (Archiv)

Diese Einbrecher wussten was sie wollten: In der Nacht auf Donnerstag brachen sie im Golfclub «Heidental» in Stüsslingen SO und in die Sportanlage «Golf Limpachtal» in Aetingen SO ein und klauten nur die teuersten Golfschläger aus den Anlagen. Mit der Beute im Wert von mehreren 10 000 Franken machten sie sich aus dem Staub.

Zwischen Mittwoch 23.30 Uhr und Donnerstag 5.30 Uhr nahmen sich die Einbrecher laut Kantonspolizei Solothurn den Golfclub «Heidental» an der Gösgerstrasse in Stüsslingen vor. Durch ein Fenster gelangten sie in den Golfwägeli-Raum und demontierten - offenbar um ungestört «arbeiten» zu können - sämtliche Neonröhren aus der Halterung.

Aus zahlreichen Schleppwagen suchten sich die Einbrecher dann fein säuberlich nur die teuersten Golfschläger der Marken «Ping» und «Gallaway», im Wert von durchschnittlich je 450 Franken aus. Nach einer ersten Bestandesaufnahme fehlen bis zu 200 Schläger, welche höchstwahrscheinlich mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden.

In derselben Nacht wurde auch die Sportanlage «Golf Limpachtal» im Unterdorf Aetingen von Einbrechern heimgesucht. Und auch dort hatten sie es nur auf die kostbarsten Schläger der erwähnten Marken abgesehen, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei vermutet, dass die Golfschläger zwischenzeitlich irgendwo - möglicherweise über eine gängige Internetplattform - zum Kauf angeboten werden könnten.

Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bitte an die Kantonspolizei Solothurn (032 627 71 11) oder an jeden anderen Polizeiposten.

Meistgesehen

Artboard 1