Dietikon
Überfall auf ältere Frau: Fahndung nach mutmasslichem Täter eingeleitet

Eine ältere Frau wurde in Dietikon in ihrem Haus von einem Dieb gefesselt und Ausgeraubt. Sie erlitt leichte Verletzungen und konnte vor Ort verarztet werden. Die Polizei sucht Zeugen. Sie hat mittlerweile eine Fahndung nach dem mutmasslichen Täter Max Engel eingeleitet.

Drucken
Teilen
Der mutmassliche Täter Max Engel.

Der mutmassliche Täter Max Engel.

Zur Verfügung gestellt

Eine ältere Frau ist am Samstagnachmittag in ihrem Haus in Dietikon ZH von einem Dieb überfallen, gefesselt und ausgeraubt worden. Der Täter entkam mit einer Beute von mehreren hundert Franken.

Der Unbekannte habe sich kurz nach 13 Uhr in die Wohnung im Mehrfamilienhaus der Frau gedrängt, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Danach durchsuchte er die Wohnung und liess Wertsachen in der Höhe von mehreren hundert Franken mitgehen.

Die Frau konnte erst befreit werden, als ihr Ehemann nach Hause kam. Er habe dann die Rettungskräfte alarmiert. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und konnte vor Ort verarztet werden. Die Polizei sucht Zeugen für den Überfall.

Fahndung nach mutmasslichem Täter

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben einen dringenden Verdacht gegen den 54-jährigen Max Engels. Eine Fahndung gegen den gewaltbereiten und bewaffneten Mann ist eingeleitet.

Die Kantonspolizei Zürich empfiehlt den Gesuchten nicht anzusprechen und verdächtige Wahrnehmungen sofort der Polizei zu melden.