Luftseilbahn
Über 130 Personen mit Helikoptern vom Titlis geflogen

Drucken
Teilen
Ein technischer Defekt legte die Titlis-Bahn lahm. (Archiv)

Ein technischer Defekt legte die Titlis-Bahn lahm. (Archiv)

Keystone

Wegen einer technischen Störung am Dienstagabend konnten die Gäste und Mitarbeitenden auf dem Titlis nicht mit der Luftseilbahn ins Tal gelangen. Über 130 Personen mussten daher mit Helikoptern vom Titlis zur Station Stand geflogen worden.

Die Störung habe um 17 Uhr einen Stillstand der Titlis Rotair bewirkt, schreiben die Titlis Bergbahnen am Dienstagabend in einer Mitteilung. Es hätten keine Personen aus der Bahn evakuiert werden müssen, die Luftseilbahnkabinen seien in der Station gewesen. Die Bahnbetreiber wollen am Mittwochmorgen um 7 Uhr darüber informieren, wann die Bahn wieder in Betrieb genommen wird.

Sommer-Sonnenschutz für den Titlisgletscher:

Aktuelle Nachrichten