Birsfelden

TV-Gerät ging in Flammen auf

Am Donnerstagabend ist es in einer Dachwohnung in einem Mehrfamilienhaus in Birsfelden BL zum Brand eines TV-Geräts gekommen, bei welchem ein Mann verletzt wurde.

Die 63-jährige Wohnungsmieterin befand sich laut Angaben der Polizei Basel-Landschaft am Donnerstag um 19.00 Uhr mit zwei Enkelkindern im Wohnzimmer und wollte ein Video schauen. Am Bildschirm des TV-Geräts erschienen jedoch nur Streifen und aus dem Gehäuse stieg plötzlich Rauch auf.

Die Frau trennte das Gerät sofort vom Strom und rief ihren Nachbarn zu Hilfe, welcher das brennende Gerät mit einem Handfeuerlöscher zu löschen begann. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr Birsfelden löschte das Gerät dann ganz.

Der Nachbar musste mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden. Die Wohnung wurde russgeschwärzt, es entstand jedoch kein Feuerschaden. Der Brand ist eindeutig auf einen technischen Defekt im TV-Gerät zurückzuführen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1