Region Solothurn/Grenchen
Trickdiebin ergaunert Geld von hilfsbereiten Nachbarn

Eine 26-jährige Schweizerin hat sich in der Region Solothurn/Grenchen mit einer Betrugsmasche Geld ergaunert. Sie stellte sich als neue Nachbarin vor und lieh Geld aus, um angeblich ihren Sohn mit dem Zug abholen zu können.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau hat sich Geld ausgeliehen. (Symbolbild)

Die Frau hat sich Geld ausgeliehen. (Symbolbild)

Keystone

Als Sicherheit erhielten die Opfer meist eine Quittung und die angebliche Telefonnummer der Frau, wie die Solothurner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die hilfsbereiten Nachbarn erhielt das Geld allerdings nie zurück.

Die Trickdiebin war seit Juli in Grenchen, Bellach, Bettlach und Solothurn unterwegs. Der Polizei sind bislang sechs Geschädigte bekannt. Sie schliesst nicht aus, dass noch mehr Personen Opfer der Betrugsmasche wurden.