Tramunfall
Trambetrieb wegen Unfall unterbrochen

Am Mittwochnachmittag kollidierte in Arlesheim BL ein Personenwagen mit einem Tram. Die Gründe sind noch unbekannt. Verletzt wurde niemand, hingegen war der Trambetrieb für 90 Minuten unterbrochen.

Merken
Drucken
Teilen
Tramunfall

Tramunfall

Pressedienst

Arlesheim BL. Im Bereich der Verzweigung Birseckstrasse / Baselstrasse in Arlesheim BL ereignete sich am Mittwoch Nachmittag, 13. Januar 2010, gegen 13.52 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Tramzug der BLT-Linie 10 (BLT = Baselland Transport AG). Verletzt wurde niemand, hingegen kam es zu einem rund 90-minütigen Unterbruch des Trambetriebes.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 49-jähriger, auswärtiger Autofahrer (Schweizer) mit einem Personenwagen mit Schweizer Kontrollschildern in der Birseckstrasse in Richtung Baselstrasse unterwegs. In der Folge kam es aus noch nicht restlos geklärten Gründen zur Kollision mit einem in Richtung Münchenstein BL fahrenden Tramzug der BLT-Linie 10. Verletzt wurde niemand; am Auto, das abgeschleppt werden muss-te, entstand Totalschaden. Die Auswertung der dortigen Lichtsignalanlage ist im Gang.

Die Bergung und Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwändig. Deshalb war die Tramlinie für rund 90 Minuten blockiert, die BLT setzte Ersatzbusse ein.