Unfall

Tragödie in der Birs: Kleinkind stirbt

Ein zweieinhalbjähriger Knabe ist in Liesberg im Laufental in die Birs gestürzt und gestorben. Der Leichnam des Kindes wurde erst nach einer dreistündigen Suchaktion gefunden.

Der Knabe, der mit seiner Mutter unterwegs gewesen war, fiel gegen 11.30 Uhr im Bereich einer Brücke in die Birs. Diese führte nach Angaben der Baselbieter Polizei reichlich Wasser und wies eine beträchtliche Strömung auf. Umgehend wurde eine grosse Suchaktion eingeleitet, bei der auch ein Rega-Helikopter zum Einsatz kam.

Gefunden wurde der leblose Körper des Kleinkinds kurz vor 14.30 Uhr am Stauwehr in Laufen BL, sechs Kilometer von der Unfallstelle entfernt. Über den genauen Hergang des Unfalls leiteten die Polizei Basel-Landschaft und das Statthalteramt Laufen eine Untersuchung ein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1