Der gesuchte Mann sei am Dienstagabend im Bezirk Ponte de Lima in Portugal festgenommen worden, teilte die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mit. Die Schwyzer Strafverfolgungsbehörden stehen mit den portugiesischen Stellen in Kontakt.

Der Mann war den Behörden schon vor der Tat bekannt. Im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt war er im Januar, Februar und Mai dieses Jahres festgenommen worden. Die ersten beiden Male sah das Zwangsmassnahmengericht von einer Inhaftierung ab, ordnete aber ein Kontakt- und Rayonverbot und nach der zweiten Festnahme eine psychiatrische Begleitung an.

Nach der dritten Festnahme wurde der Mann in Untersuchungshaft gesetzt. Weil ein Gutachten ihm nur ein "eher moderates Gefährdungspotenzial" attestierte, beendeten die Strafverfolgungsbehörden diese Haft jedoch.

Die beiden im Zuge der Ermittlungen verhafteten 23- und 32-jährigen Männer befinden sich laut Polizeiangaben vom Mittwoch nicht mehr in Untersuchungshaft.