Nidau
Teurer Lausbubenstreich

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Kantonspolizei Bern an die Hauptstrasse in Nidau gerufen. Ein umgekippter Personenwagen lag auf der Strasse neben der Kantonalbank.

Merken
Drucken
Teilen
Teurer Lausbubenstreich
4 Bilder
 Lausbubenstreich Nidau: Umgekipptes Auto wird die Täter teuer zu stehen kommen.

Teurer Lausbubenstreich

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Kantonspolizei Bern an die Hauptstrasse in Nidau gerufen. Ein umgekippter Personenwagen lag auf der Strasse neben der Kantonalbank. Wie sich herausstellte, handelte es sich nicht um einen Unfall, sondern der PW wurde von unbekannter Täterschaft kurzerhand zur Seite gelegt.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, war weit und breit niemand mehr zu sehen. Vermutlich handelte es sich um einen argen und teuren Lausbubenstreich. Das Fahrzeug musste durch die Garage Erwin Burkhalter aus Safnern wieder auf die Räder gestellt und abgeschleppt werden.

Die Polizei hat eine entsprechende Fahndung eingeleitet. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.