Olten
Taxifahrer in Olten überfallen und dann die Flucht ergriffen

In der Nacht auf Mittwoch wurde in Olten ein Taxifahrer von einem Unbekannten bedroht und ausgeraubt. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Ein unbekannter Mann bestellte in der Nacht auf Mittwoch, 27. Juni 2012, um ca.2.30 Uhr ein Taxi in den Bereich des Einkaufszentrums «Sälipark» an die Louis Giroud-Strasse in Olten. Vor Ort wartete der Taxifahrer ausserhalb des Autos auf seinen vermeintlichen Fahrgast, als plötzlich ein vermummter Mann an ihn herantrat und mit einem Messer bedrohte. In der Folge entwendete der Unbekannte das Servierportemonnaie des Taxifahrers und flüchtete anschliessend zu Fuss in Richtung Bahnhof/ Stadtzentrum.

Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung konnte der Räuber unerkannt entkommen. Verletzt wurde niemand. Der Täter ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, zirka 170 cm gross und schlank. Er war schwarz gekleidet und mit einem hellen, gemusterten Tuch vermummt. Zudem hatte er eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Die Polizei hat umgehend Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. (pks)

Personen, die Angaben zu diesem Raubdelikt oder zum derzeit unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 80 80.