Dübendorf
Streit in der Badi: Erwachsene prügeln 14-Jährigen spitalreif

Im Dübendorfer Freibad ist am letzten Sonntagabend ein Streit um einen Riesen-Schwimmring eskaliert: Ein 14-Jähriger erlitt einen doppelten Schädelbruch und eine leichte Gehirnerschütterung.

Merken
Drucken
Teilen
Freibad Oberdorf in Dübendorf

Freibad Oberdorf in Dübendorf

Sport Freizeit Dübendorf/sfd-ag.ch

Die Staatsanwaltschaft See/Oberland des Kantons Zürich bestätigte am Freitag eine Meldung der Zeitung "Glattaler". Zwei Männer im Alter von 23 und 30 Jahren wurden nach Auskunft von Staatsanwältin Evelyn Zoller in Untersuchungshaft genommen. Ermittelt wird wegen Raufhandels und Körperverletzung.

Der Streit um den Schwimmring, der vom Freibad zur Verfügung gestellt wird, ist der Auslöser des Konflikts gewesen, wie Zoller sagte. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung ist noch unklar. Beteiligt an der Prügelei waren auf der einen Seite mehrere Erwachsene und auf der anderen der 14-Jährige sowie sein 12-jähriger Bruder.