An einer Sammelstelle für defekte Geräte in Wallisellen sind sich am Samstagnachmittag zwei Männer in die Haare geraten. Ein 48-Jähriger musste mit Schnittverletzungen am Oberkörper ins Spital gebracht werden. Sein Kontrahent flüchtete nach dem Streit.

Der Angreifer verletzte sein Opfer mit einem unbekannten Gegenstand, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. Als der 48-Jährige am Boden lag, traktierte er ihn weiter mit Fusstritten. Die Verletzungen sind laut Mitteilung nicht lebensbedrohlich.