Pratteln
Strassenrowdy provoziert einen Selbstunfall

Am Samstag morgen verursacht ein 29-jähriger Autolenker einen Selbstunfall, nachdem ihn ein unvorsichtiger Lenker abgedrängt hat.

Michael Küng
Merken
Drucken
Teilen

Um neun Uhr morgens fuhr der 29-jährige bei Pratteln in Richtung Basel, als ihn auf Höhe der Raststätte ein anderer Fahrer brüsk schnitt. Dessen unvorsichtiger Fahrstreifenwechsel war derart knapp, dass der 29-jährige beim Ausweichmanöver einen Selbstunfall baute.

Sein Wagen erlitt einen Totalschaden, er selber blieb mit viel Glück unverletzt. Der mutmassliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt unerkannt fort.