Pratteln
Steuerhäuschen komplett niedergebrannt

Das Steuerhäuschen brannte in der Nacht auf Sonntag in Pratteln nieder. Im Holzhaus befand sich die Pumpensteuerung für die alten Bohrlöcher der Rheinsaline. Verletzte Personen gab es beim Brand keine.

Merken
Drucken
Teilen
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Keystone

In der Nacht auf Sonntag brannte an der Rheinstrasse in Pratteln BL ein Holzhaus ab. Beim Brandobjekt handelt es sich um ein Steuerhäuschen, in dem sich die Pumpensteuerung für die alten Bohrlöcher der Rheinsaline befunden hatten. Die entsprechende Meldung, wonach dieses Häuschen brenne, war um 01.25 Uhr in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen.

Verletzt wurde niemand, das Gebäude brannte trotz der raschen Intervention der Feuerwehr Pratteln nieder und wurde komplett zerstört. Die Brandursache ist noch offen und Gegenstand von Abklärungen. Auch zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine näheren Angaben gemacht werden.