Stein
Stein: Zwei Dutzend Sprayereien geklärt

Die Kantonspolizei konnte 24 Sprayereien an verschiedenen Objekten in Stein klären. Sie hat sieben Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren als mutmassliche Täterschaft ermittelt.

Merken
Drucken
Teilen
Sprayereien

Sprayereien

Keystone

Verschiedene Hinweise und intensive Ermittlungen haben die Kantonspolizei auf die Spur der sieben Burschen geführt. Es handelt sich um Schweizer im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. Alle stammen aus der Region oder haben einen Bezug dazu.

Wie die Kantonspolizei klären konnte versprayten die sieben Jugendlichen alleine oder in wechselnder Besetzung insgesamt 24 Objekte in Stein. Dabei handelt es sich um Fantasie-Schriftzüge, welche die Jugendlichen meist an Gebäudefassaden anbrachten. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 45'000 Franken.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen inzwischen abgeschlossen und die sieben Jugendlichen an die Jugendanwaltschaft verzeigt.