Unwetter

Starker Regen hielt Baselbieter Feuerwehren auf Trab

(Symbolbild)

Ein Unwetter sorgte für Arbeit bei den Baselbieter Feuerwehren.

(Symbolbild)

Starker Regen hat am Mittwochabend diverse Baselbieter Feuerwehren auf Trab gehalten. Insgesamt seien gegen dreissig Schadensmeldungen bei der Polizei eingegangen, teilte diese am Donnerstag mit. Verletzt worden sei niemand.

Der Spuk ging um etwa 20 Uhr los; insbesondere das Unterbaselbiet war betroffen. Allein in Arlesheim wurden elf Feuerwehreinsätze registriert.

In den meisten Fällen wurden Keller oder Liftschächte überflutet. Nach 22 Uhr beruhigte sich die Lage.

Meistgesehen

Artboard 1