Der Spuk ging um etwa 20 Uhr los; insbesondere das Unterbaselbiet war betroffen. Allein in Arlesheim wurden elf Feuerwehreinsätze registriert.

In den meisten Fällen wurden Keller oder Liftschächte überflutet. Nach 22 Uhr beruhigte sich die Lage.