Kletterunfall
Spektakuläre Rettung nach Kletterunfall

Ein Kletterer hat sich in einem Klettergarten in Duggingen BL die Schulter ausgekugelt. Da er die Schulter am Unfallort nicht einrenken konnte, musste der Verletzte auf einer Trage den steilen Waldweg hinuntergetragen werden.

Drucken
Teilen
Ambulanz

Ambulanz

Keystone

Am Mittwoch um 20.22 Uhr erhielt die Alarmzentrale in Liestal die Meldung, dass sich im Klettergarten Belzli (Verbindungsstrasse Grellingen-Seewen) ein 39-jähriger Mann bei einem Kletterunfall verletzt habe. Nach einem 15 Minuten dauernden Aufstieg zur Unfallstelle konnte der Verletzte, welcher sich beim Klettern die Schulter ausgekugelt hatte, medizinisch betreut werden. Da die Schulter nicht vor Ort wieder eingerenkt werden konnte, musste der Patient auf einer Trage den steilen Waldweg hinunter zum Sanitätsfahrzeug getragen werden. Bei der Rettungsaktion waren Sanitäter, Polizisten Basel-Landschaft, sowie die Kletterkollegen des Verunfallten beteiligt.

Aktuelle Nachrichten