Unfall
Solothurner Töfffahrer stirbt bei Unfall im Tessin

Ein 48-jähriger Motorradfahrer aus dem Kanton Solothurn ist bei starkem Regen auf der A2 im Tessin in eine Leitplanke geprallt und starb noch am Unfallort. Seine 22-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Drucken
Schwerer Unfall im Tessin:

Schwerer Unfall im Tessin:

Keystone

Die beiden waren laut Angaben der Tessiner Kantonspolizei am Freitagabend auf der Autobahn A2 in Richtung Süden unterwegs, als es stark regnete. Aus unbekannten Gründen verlor der 48-jährige Lenker bei Bellinzona Süd die Herrschaft über sein Motorrad. Er wurde aus dem Sattel geschleudert und prallte mit voller Wucht in die Leitplanke. Er starb noch auf der Unfallstelle.

Die 22-jährige Beifahrerin wurde zwar ebenfalls aus dem Sattel geschleudert. Sie kam jedoch auf dem Pannenstreifen zu liegen und trug gemäss Polizei nur leichte Verletzungen davon. Die Solothurnerin wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Aktuelle Nachrichten