Solothurner Schläger sind bekannt

Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn führten zu insgesamt 10 Personen, welche in der Nacht auf den 2. Mai beim Robinson Jugendtreff in Solothurn zwei erwachsene Personen tätlich angegriffen und verletzt haben.

Drucken
Teilen

Einer der Erwachsenen, welcher damals von den jungen Leuten angegriffen wurde, musste mit Gesichtsverletzungen ins Spital gebracht werden. Auslöser der Auseinandersetzung war nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn ein stark alkoholisierter Jugendlicher, welcher zwei am Tannenweg parkierte Autos mit Fusstritten erheblich beschädigte. Als die Erwachsenen den jungen Mann zurechtweisen wollten, wurden sie von mehreren Personen tätlich angegriffen.

Aufgrund umfangreicher Abklärungen und einer Vielzahl von Befragungen, hat die Polizei insgesamt 10 Beteiligte ermittelt. Es handle sich um Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, welche aus der Schweiz, der Türkei, aus Brasilien und Serbien-Montenegro stammen und im Kanton Solothurn wohnhaft sind. Die Beteiligten werden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen an die Jugendanwaltschaft bzw. die Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn verzeigt.

Aktuelle Nachrichten